Kita-Kinderzeit

Ehrenamt

Engagement mit Herz

Sie haben Lust aktiv in Ihrer Region mitzumischen und mitzugestalten? Sie haben Spaß an der Arbeit mit anderen Menschen? Soziales und gesellschaftliches Engagement ist Ihnen wichtig? Dann könnte ein Ehrenamt bei der AWO genau das Richtige für Sie sein! Denn »Ehrenamt ist freiwillig und umsonst, aber niemals ohne Gewinn!« (Jutta Oxen)

In unserem Kreisverband leisten zahlreiche AWO-Mitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiter nachbarschaftliche Hilfe und bereichern besonders stark die Arbeit in unseren Kindergärten und Seniorenbegegnungsstätten. Ein Ehrenamt bietet Ihnen die Möglichkeit, durch vielfältige Tätigkeiten im sozialen Bereich eigene Erfahrungen und Wissen weiterzugeben und neue Kontakte zu knüpfen.

Wir suchen vom rüstigen, naturverbundenen Blumenzüchter (der unsere KinderGärten mit pflegt) bis zur jungen, tanzbegeisterten Dame (die unseren Senioren Sitz- und Schreittänze beibringt) engagierte Menschen in den Städten Jena, Weimar, Bad Berka und Bad Sulza! Wen wir aktuell suchen, können Sie den aktuellen Ausschreibungen entnehmen.

Hier bietet die AWO Jena-Weimar auch Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich in die Kindergärten, die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Migrations- und Seniorenarbeit einzubringen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten! Wir beraten Sie gern!

Gute Gründe für's Ehrenamt

Nutzen Sie die Möglichkeit für sich, um

  • die Phase der Arbeitslosigkeit und Ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten,
  • Kontakte zu sozial engagierten Menschen aufzubauen und zu pflegen,
  • Ihre vorhandenen Kompetenzen und Erfahrungen zu nutzen und zu erweitern,
  • Erfahrungen aus der ehrenamtlichen Arbeit für den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu nutzen,
  • neue Tätigkeitsfelder für sich zu entdecken und Praxiserfahrung zu sammeln,
  • Spaß und Freude im Umgang mit anderen Menschen zu erfahren,
  • Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen,
  • einen sinnvollen und angenehmen Ausgleich zu Arbeit und Alltag zu schaffen.

Wir bieten Ihnen

  • kompetente Einarbeitung, Beratung und Begleitung,
  • Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen und Kenntnisse,
  • regelmäßige Gespräche,
  • Erstattung von Fahrt-, Materialkosten,
  • Raum für Gestaltung, Ideen und Initiativen,
  • Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz,
  • Aus- und Weiterbildung im Ehrenamt,
  • ein positives Umfeld für Ihre Ideen,
  • Bescheinigung über ehrenamtliches Engagement.
Häufige Fragen

Wie kann ich in meiner Stadt oder Region ehrenamtlich tätig werden?
In unserem Tätigkeitskatalog können Sie sich über die aktuell bzw. immer wieder gesuchten Tätigkeitsangebote in unseren Einrichtungen und Diensten informieren. Sie können hier auch nach der Art der ehrenamtlichen Tätigkeit (Engagement für Kinder, Jugendliche, Senioren oder Vereinsarbeit) auswählen.

Haben Sie eigene Ideen oder Anregungen für soziale Projekte und Initiativen, dann melden Sie sich bei unserer Ansprechpartnerin für`s Ehrenamt, bei unserem Jenaer Ortsjugendwerk oder bei unseren Orts- und Fördervereinen in Ihrer Stadt oder Region. Wir freuen uns auf Sie!

Wer ist Ansprechpartner für ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit?
Sie finden unter den einzelnen Ausschreibungen die Ansprechpartner in Ihrer Stadt und können sich vor Ort erkundigen bzw. beraten lassen von unseren Ehrenamtskoordinatoren.

AWO Kreisverband Jena-Weimar e.V.
Soproner Str. 1b
99427 Weimar
Tel.: 03643/2499650
E-Mail: info@awo-jena-weimar.de

Wie bin ich während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit versichert?
Personen, die für die AWO im Rahmen der satzungsmäßigen Zwecke ehrenamtlich tätig sind, sind in der gesetzlichen Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege abgesichert. Der Versicherungsschutz bezieht sich auf Unfälle während der ehrenamtlichen Tätigkeit sowie auf dem Weg zur Einrichtung und nach Hause. Bei Unfällen ist eine Unfallanzeige bei Ihrer Einsatzstelle vor Ort auszufüllen und zu unterschreiben. Die Unfallversicherung schützt gegen finanzielle Folgen bei Personenschäden, die dem Ehrenamtlichen während seiner Tätigkeit selbst zustoßen.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen finanzielle Folgen von Personen- und Sachschäden, die Ehrenamtliche während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit Anderen zufügen. Die Ehrenamtlichen sind über die Betriebshaftpflicht des AWO Kreisverbandes haftpflichtversichert.

Wir empfehlen dringend eine Ehrenamtsvereinbarung mit Ihrer Einsatzstelle zu treffen, da so im Schadensfall Ihre ehrenamtliche Tätigkeit der Versicherung unkompliziert und eindeutig nachgewiesen werden kann.

Sind ehrenamtliche Tätigkeiten immer unentgeltlich?
Sich ehrenamtlich engagieren, heißt für uns freiwillig und unentgeltlich eine Aufgabe, die dem Gemeinwohl zu Gute kommt, zu übernehmen. Für die freiwillige „Arbeitsleistung“ oder Zeitspende wird grundsätzlich kein Geld gezahlt.

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit entstehen, wie z.B. Telefon- oder Fahrtkosten, können gegen Vorlage der Belege erstattet werden. Was konkret erstattet wird, sollte zuvor im Gespräch mit Ihrem Ansprechpartner in der jeweiligen Einrichtung geklärt werden.

Wie groß ist der Zeitaufwand für eine ehrenamtliche Tätigkeit?
Als ehrenamtlicher Mitarbeiter entscheiden Sie selbst, wie viel Zeit Sie für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit aufbringen wollen und können. Dies können Sie im Erstgespräch mit dem jeweiligen Ansprechpartner abstimmen.

Der zeitliche Aufwand richtet sich auch nach der Art der ehrenamtlichen Tätigkeit. Bei spezifischen Tätigkeiten ist es von zentraler Bedeutung, dass ein Vertrauensverhältnis entstehen kann, was in der Regel über regelmäßiges, dauerhaftes Engagement möglich wird.

Aber auch einmalige Hilfen z.B. Unterstützung bei Festen und Feiern oder projektbezogene Hilfen über einige Wochen oder Tage wie die Organisation eines Theaterworkshops, eines Konzertes, oder andere spannende Aktionen sind uns immer herzlich willkommen!

Wie finde ich die Tätigkeit, die zu mir passt?
Ihr Ansprechpartner vereinbart mit Ihnen einen Gesprächstermin für ein Erstgespräch, meist vor Ort in der Einrichtung. Dabei ist ein Austausch über die gegenseitigen Wünsche und (zeitlichen) Vorstellungen möglich und sinnvoll. Gemeinsam wird dabei versucht eine Tätigkeit zu finden, die Ihren Interessen entspricht und den aktuellen Bedarfen in der Einrichtung genügt.

Wenn sich beide Seiten einig sind, wird in der Regel eine Ehrenamtsvereinbarung abgeschlossen. Sollten sich die gegenseitigen Erwartungen nicht erfüllen, kann auch nach Alternativen gesucht werden.

Wie kann ich die ehrenamtliche Tätigkeit beenden?
Wann Sie Ihre ehrenamtliche Tätigkeit beenden, entscheiden Sie selbst. Eine Information an Ihren Ansprechpartner in der Einrichtung genügt. Über Rückmeldung und Kritik, wie Sie Ihre Tätigkeit erlebt haben, freuen wir uns. In einem gemeinsamen Abschlussgespräch bei dem Sie auch ein Zeugnis über Ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten können, würden wir uns gern von Ihnen verabschieden.

Kann ich mich während meiner Arbeitslosigkeit ehrenamtlich engagieren, ohne meinen Leistungsanspruch zu verlieren?
Ihre ehrenamtliche Tätigkeit und der Bezug von Arbeitslosengeld schließen sich grundsätzlich nicht aus. Unter den Voraussetzungen, dass das Ehrenamt kein "verstecktes Erwerbsarbeitsverhältnis" ist und die ehrenamtliche Tätigkeit jederzeit beendet werden kann, hindert eine ehrenamtliche Tätigkeit nicht am Bezug von Arbeitslosengeld I oder Hartz IV. Übungsfreibetrag und Ehrenamtspauschale werden auf ALG I und II nicht angerechnet. Mehr dazu lesen Sie unter: http://www.vereinsknowhow.de/kurzinfos/arbeitslos.htm.

Ist es möglich, Bescheinigungen für Ämter bzw. eine Beurteilung meiner ehrenamtlichen Tätigkeit zu erhalten?
Auf Ihren Wunsch kann Ihnen Ihr direkter Ansprechpartner eine Bescheinigung über Ihr Engagement und dessen Stundenumfang ausstellen.

Außerdem können Sie bei Beendigung des Engagements ein Zertifikat bzw. eine Beurteilung erhalten. Als Referenz für die Stellensuche oder für Bewerbungen kann das sehr hilfreich sein.

Muss ich, wenn ich mich engagieren will, Mitglied der AWO werden?
Als Ehrenamtlicher müssen Sie nicht Mitglied bei der AWO sein. Wichtig ist uns Ihr Engagement. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie für die Ziele und sozialpolitische Arbeit der AWO aufgeschlossen sind.

Kann ich mich auch nur für ein bestimmtes Thema oder konkretes Projekt einbringen?
Ja, auch ein zeitlich überschaubares Engagement ist im beiderseitigen Interesse möglich. Dabei besteht auch die Möglichkeit, Ansprüche und Vorstellungen der Einsatzstelle mit Ihren eigenen Wünschen in Übereinstimmung zu bringen.

Habe ich im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit auch die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen?
Eine ehrenamtliche Tätigkeit bietet die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung. Jede Einsatzstelle bietet in der Regel unterschiedliche Fortbildungsmöglichkeiten an. Meist können Sie an internen Fortbildungen teilnehmen oder externe Fortbildungen besuchen, die Sie in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen.

Aktuelle Ausschreibungen

Folgende Aufgaben und Positionen sind derzeit an unseren Standorten zu besetzen:

Passende Weiterbildungsangebote z.B. als Jugendgruppenleiter/in finden Sie hier

Veranstaltungen

WAS IST DER MARKTPLATZ?
Der Marktplatz findet einmal im Jahr sowohl in Jena ( Bürgerstiftung Zwischenraum) als auch in Weimar (Bürgerstiftung Weimar) statt und bietet gemeinnützigen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen für zwei Stunden die Möglichkeit Tauschgeschäfte zu tätigen. In lockerer Atmosphäre haben beide Seiten Zeit Kontakte zu knüpfen und Vereinbarungen abzuschließen. So werden zwischen den Teilnehmern unter anderem Dienstleistungen, Arbeitskraft, Know-How und Ideen ausgetauscht. Den Formen und Inhalten der Vereinbarungen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Es darf alles gehandelt werden, nur Geld ist dabei tabu!

einige Beispiele für unsere erfolgreichen Tauschgeschäfte

  • Lachtraining für Senioren gegen eine Anzeige in der AWO-Verbandszeitschrift
  • die Kinder der Kita Nordknirpse konnten sich beim Apfelmostpressen ausprobieren
  • eine Massage gegen Gartengeräte 
  • Arbeitskraft von 4 Ehrenamtlichen zur Gartenarbeit gegen eine Veranstaltung zu Pflegeangeboten 
  • ein Fagott-Auftritt gegen eine Öl-Massage
  • ein kostenloser Workshop zu „Konfliktmanagement / Mediation“ gegen die kostenfreie Raumnutzung in einer unserer Einrichtungen
  • ein Intensivkurs „Zubereitung Fingerfood“ gegen eine Pflege- und Hilfsmittelberatung

DER FREIWILLIGENTAG
Unter dem Motto „Zeit spenden. Mitgestalten. Gutes tun für sich und andere“ organisieren die Bürgerstiftung Weimar und die Bürgerstiftung Jena jedes Jahr einen Freiwilligentag. An diesem Tag können aktive Bürger, die sich freiwillig ehrenamtlich engagieren möchten, in verschiedene Vereine und Organisationen hineinschnuppern.

Das Mitmachen und Kennen lernen der Freiwilligen-Projekte steht neben dem Miteinander im Vordergrund. Die tatkräftige Schnupper-Aktion verpflichtet zu keinem weiteren Engagement, sondern bietet die Gelegenheit, unverbindlich seinem Interesse und seiner Fähigkeiten entsprechend zu helfen und etwas in Gemeinschaft zu erleben.

Beispiele für Mitmach-Projekte

  • Renovierung und Neugestaltung einer Kinderbibliothek im Kindergarten Sonnenschein
  • Streichen des Sonnenzimmers und "Sandstrand-Bau" im Seniorenzentrum "Am Paradies" Weimar
  • Tierbesuch im Pflegezentrum "Zum Hospitalgraben" Weimar
  • Gartenarbeiten im Patientengarten des Seniorenzentrums "Am Paradies" Weimar

Der nächste Freiwilligentag findet im Jahr 2014 statt! (meist September)

DER SCHÜLERFREIWILLIGENTAG
Der Schülerfreiwilligentag gibt Schülern in Jena und Weimar die Gelegenheit, selbst zu erfahren, wie viel Freude freiwilliges Engagement machen kann.

Zudem trägt er dazu bei, dass die Schüler:

  • die Vielfalt der Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement kennen lernen
  • ihre sozialen und praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen
  • lernen, Verantwortung zu übernehmen
  • Spaß beim gemeinsamen Tun erleben
  • für ihren Einsatz öffentliche Anerkennung erfahren

Beispiele für Mitmach-Projekte

  • Kita „Am Goethepark“: Mitgestaltung des Vormittags, Musizieren, Malen, Vorlesen
  • Kita "Schatzinsel": Musizieren und Theater spielen
  • Kita "Leutratal": Bau eines Insektenhotels
  • Mehrgenerationenhaus Jena: Gestaltung des offenen Treffs
  • Jugendzentrum "HUGO": Mitarbeit im Kreativbereich, Mitgestaltung des Nachmittags
  • Seniorenzentrum "Am Heiligenberg": Vorlesen, Spielen, Erzählen
Flüchtlingshilfe

Kontakt Jena
Herr El Mediani - Tel: (03641) 8741117
eelmediani@awo-jena-weimar.de

Kontakt Weimar
Herr Koyuncu - Tel: (03643) 7402354
hkoyuncu@awo-jena-weimar.de