awo-jena-weimar-kinderzeit01

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle

Weimar

Jeder Mensch...

kann in eine Situation geraten, in der ihm die Schulden über den Kopf wachsen und er sich nicht mehr zu helfen weiß.

Ziel der Schuldnerberatung ist es, gemeinsam mit den Menschen, die ihre bestehende oder dauernde Überschuldung aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können, Entschuldungsmaßnahmen zu erarbeiten bzw. Wege aufzuzeigen, mit Schulden leben zu können, ohne in der gesamten Existenz bedroht zu sein.

Insbesondere der Verlust des Arbeitsplatzes oder Wohnungskündigung sowie vergleichbare Notlagen sollen verhindert werden.

Kontakt und Anfahrt

Warschauer Straße 26b
99427 Weimar

Ansprechpartnerin:
Frau Bottin

Tel.: 03643 90 87 351 
E-Mail: svib.bottin@awo-jena-weimar.de

Ansprechpartnerin:
Frau Häublein

Frau Häublein Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle

Tel.: 03643 90 87 357
E-Mail: svib.haeublein@awo-jena-weimar.de

Unsere Sprechzeiten

Montag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 15.00 - 17.30 Uhr
Mittwoch 15.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag 13.00 - 15.00 Uhr
Angebote

Was tun, wenn das Geld hinten und vorne nicht mehr reicht?
Wenn Sie...

  • nach Abzug der festen Kosten nicht mehr genügend Geld für den Lebensunterhalt haben,
  • nicht mehr wissen, wie Sie ihre nächste Miete bezahlen können,
  • von ihren Gläubigern gemahnt werden, aber nicht bezahlen können,
  • Angst vor dem Gerichtsvollzieher oder vor Lohnpfändungen haben,
  • zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung aufgefordert werden,
  • einen Gesprächspartner und Unterstützung in Ihrer Situation suchen.

Dann hilft Ihnen die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle,...

  • Wege aufzuzeigen, wie Sie z. B. fehlende Lohnzahlungen einfordern können, um eventuell einer Überschuldung vorzubeugen,
  • alle Ihnen zustehenden Leistungen in Anspruch zu nehmen,
  • einen Überblick über Ihre finanzielle Situation zu erhalten,
  • einen Weg zu finden, Ausgaben zu verringern bzw. Einnahmen zu erhöhen bzw. einen Haushaltsplan zu erstellen, der Ihnen hilft, das zur Verfügung stehende Geld besser einzuteilen,
  • einen Ihren finanziellen Möglichkeiten angemessenen Tilgungsplan zu erarbeiten,
  • Kontakte zu Gläubigern aufzunehmen und Vereinbarungen wie Stundung, Ratenzahlung, Vergleich zu treffen.
Information

Endlich 18: Geschäftsfähigkeit und ihre Folgen
Willkommen im Club. Endlich den Führerschein machen und wählen dürfen. Super! Niemand redet mehr rein. Die Zeit der Unmündigkeit ist ein für alle mal vorbei. Für Volljährige bedeutet das "unbeschränkte Verantwortlichkeit" mit allen Rechten und Pflichten eines/er Bürgers/in. Endlich alleine entscheiden zu dürfen, birgt aber auch viele Fallstricke.... mehr

Hilfe: Eidesstattliche Versicherung!
Die Abgaben der Eidesstattlichen Versicherung (früher: Offenbarungseid) wird von einem Gläubiger beantragt, um einen umfassenden Einblick in die Einkommens- und Vermögenssituation des Schuldners zu bekommen. Auf diese Weise können vorhandene Vermögenswerte (z. B. Lebensversicherung, hochwertiger Schmuck, Sparbuch etc.) ermittelt und danach gepfändet werden. ... mehr

Hilfe: Lohnpfändung!
Lohn/Gehalt, aber auch Arbeitslosengeld und Altersrente können gepfändet werden: Voraussetzung für die Pfändung ist ein Vollstreckungstitel (oder eine Lohnabtretung) der beim Arbeitgeber/Drittschuldner vorgelegt wird. Die Höhe des pfändungsfreien Betrages richtet sich nach der Höhe des Nettoeinkommens und der Zahl der Personen, die vom Schuldner unterhalten werden müssen. ... mehr

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich einen Termin?
Bitte wenden Sie sich persönlich oder telefonisch an uns.

Was kostet die Beratung?
Die Beratung in unserer Beratungsstelle ist kostenfrei.

Kann ich in der Beratungsstelle Insolvenz anmelden?
Ein Verbraucherinsolvenzverfahren ist ausschließlich beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen. Unsere Aufgabe als geeignete Beratungsstelle ist, mit den Gläubigern eine außergerichtliche Regulierung zu erreichen. Scheitert dies, empfehlen wir den Ratsuchenden ein Verbraucherinsolvenzverfahren. Entscheidet der Ratsuchende sich für eine Verbraucherinsolvenz, kann von unserer Beratungsstelle das Scheitern des außergerichtlichen Regulierungsversuchs bescheinigt werden.