Aktuelle Meldungen

Waren Sie schon in Neuseenland?

Am 30. und 31. Mai 2016 war es so weit. 85 Senioren aus Weimar West und Nord, vom Dichterweg und vom Schönblick, machten sich auf nach Neuseenland – nein, nicht das Land, was man erst nach 24 Stunden Flugzeit erreicht. Wir waren schon nach 1,5 Stunden mit dem Busunternehmen Weimar-Tour GmbH da. Unser Ziel war die ehemalige Tagebauregion im Gebiet Leipzig.

Im Rahmen der Rekultivierung und Renaturierung entstanden und entstehen viele Seen, in denen Tagebaurestlöcher geflutet und die teilweise miteinander verbunden werden. So entsteht eine phantastische neue Seenlandschaft. Das Leipziger Neuseenland soll einmal eine Wasserfläche von ca. 70 km² umfassen und für die Bewohner der Region und ihre Gäste als Naherholungsgebiet genutzt werden, als auch dem Hochwasserschutz dienen.

Unsere Reise führte uns zunächst an den Markleeberger See, einem Wassersport und Freizeitzentrum mit dem Kanupark Markkleeberg. Dieser Kanupark  ist eine der modernsten künstlichen Anlagen in Europa. Sie ist vergleichbar mit den Olympiastrecken in Sydney, Athen und Peking.

Unser nächstes Ziel war der älteste See der Region, der Cospudener See. Es war wie im Urlaub am Mittelmeer. Wir schlenderten durch den Hafen, vorbei an großen und kleinen Segelbooten über die Uferpromenade mit herrlichen kleinen Cafés, Restaurants und Andenkenläden, die zum Verweilen einluden bis zum nahe gelegenen Badestrand. Das Ganze machte Lust auf Urlaub.

Anschließend fuhren wir in die Parkgaststätte Falkenhain. Hier wurden wir mit hervorragendem Essen und Tanzmusik verwöhnt. Wir hatten die Gelegenheit im naturbelassenen Schlosspark mit seinem herrlich alten Baumbestand zu lustwandeln. Der Nachmittag klang im Biergarten der Parkgaststätte ganz entspannt aus.
Die Fahrt ins Leipziger Neuseenland war ein besonderer Höhepunkt in unserem vielfältigen Seniorenprogramm. Das Leben in unseren Wohngebieten wird immer bunter.

>>Wann kommen Sie zu uns?

Zurück