Aktuelle Meldungen

ErlebnisSPORTPLATZ im Abenteuerland eröffnet

Drei Wochen lang haben sich die Jungen und Mädchen der Kita „Abenteuerland" die Nasen an den Bauzäunen auf ihrem Außengelände plattgedrückt. Täglich rollten vor ihren Augen große Bagger vorbei, gruben und werkten zahlreiche Bauarbeiter. Um die Staunässe zu bekämpfen musste das alte Sportfeld zunächst mit einer Drainage ausgestattet werden; erst dann konnten die bewährten Fallschutzplatten aufgebracht werden. Um den neuen, barrierefreien Sportplatz kindgerecht zu gestalten und auch künftig vor Nässe und Frost zu schützen waren umfangreiche Baggerarbeiten nötig.

Nun ist es aber endlich geschafft: der neue ErlebnisSPORTPLATZ ist fertig und kann bespielt werden. Möglich macht das der unermüdliche Einsatz der Kita, ihres engagierten Fördervereins und Elternbeirats. Letzterer hatte bereits 2015 begonnen, die Kur des alten Sportplatzes zu planen. Und das war auch bitter nötig: Der alte Sportrasen war über die Jahre mehr und mehr zur Schlammecke verkommen; kein Rasen wollte mehr dort wachsen. Auch der notdürftig verlegte Rollrasen war nach nicht mal einem Jahr wieder abgenutzt.

Die Kosten für die Sanierung – immerhin rund 30.000€ - kamen über eine Anschubfinanzierung durch Lottomittel und eine Förderung von „Aktion Mensch" zustande. Außerdem starteten Erzieher/innen, Förderverein und Elternbeirat eine eigene Werbeaktion: Jeder, der die Kita unterstützen wollte, konnte ein Stück vom Sportplatz sponsern; die zu erwerbenden Flächen rangierten preislich zwischen 25€ und 500€. Mit der Neugestaltung des Sportplatzes wurde die Firma „Herzog und Klaaßen" aus Camburg betraut. Sie war es auch, die unentgeltlich gleich noch die alte Treppe zum Sportplatz saniert und damit einen barrierefreien Zugang geschaffen hat.

Zurück