case management zuschnitt

Case Management

im AWO Kreisverband Jena-Weimar

Sie sind plötzlich pflegebedürftig geworden?

Die Betreuungssituation zu Hause ist unüberschaubar geworden?

Als Angehörige oder zu Pflegende haben Sie die Situation „nicht mehr im Griff“?

Pflegegrad, Pflegeversicherung, Verhinderungspflege, Inkontinenzmaterial,...?

Pflegeberatung nach §37.3 SGB XI ?

Was bedeutet das alles?

Kontakt und Anfahrt

Ansprechpartnerin
Magdalene Neye

Krankenschwester
Palliative Care
Case Managerin nach DGCC

Telefon: 0175/6838092
Email: casemanagement@awo-jena-weimar.de

Inhalt unserer Arbeit

Als Case Managerin (DGCC) unterstütze ich Sie in Lebenssituationen, die im Bereich der Pflege unüberschaubar geworden sind. Zusammen erarbeiten wir weiterführende Hilfen, wie z.B. die Beantragung eines Pflegegrads, die Übersetzung und Erläuterung der Pflegeversicherung in den Punkten, die für Sie persönlich relevant sind. Wir erarbeiten einen individuellen, Ihrem Bedarf entsprechenden, Maßnahmenplan. Wir erarbeiten Lösungen für die im Moment unlösbar erscheinenden Probleme in der Versorgung Ihrer Angehörigen. Im Vordergrund der Zusammenarbeit stehen Ihre eigenen Vorstellungen und Ziele.

Aktive Mitarbeit, Offenheit und Vertrauen, ebenso wie der Wille, eigenständig Lösungswege zu finden, setzen eine gute Zusammenarbeit voraus.

Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei ein erklärtes Ziel des Case Managements.

Das Case Management ermöglicht bedarfsorientierte Unterstützung, Behandlung, Begleitung, Förderung und Versorgung von Menschen in angemessener Weise.